"Wer innehält, erhält innen Halt."

(Laotse)


Denn das ist eben die Eigenschaft der wahren Aufmerksamkeit,

dass sie im Augenblick das Nichts zu allem macht.

 

Johann Wolfgang von Goethe


 MBSR ist für Menschen die

              

  • das Bedürfnis nach  größerer Gelassenheit sowie nach mehr Klarheit, Energie und Lebensfreude haben
  • aus dem physischen und psychischen Gleichgewicht geraten sind
  • mit akuten oder chronischen Krankheiten leben
  • Beeinträchtigungen durch Ängste oder Depressionen erleben, sich jedoch nicht in einer akuten Krankheitsphase befinden.
  • an Schlafstörungen, Antriebslosigkeit oder Verstimmungen leiden

 

und aus diesem Grund

 

  • Meditation und andere Übungen aus dem MBSR erlernen möchten
  • lernen möchten, wie sie im eigenen Alltag, trotz schwieriger äusserer Umstände, innere Ruhe und Klarheit erfahren können
  • einen aktiven Beitrag zur Erhaltung oder zur Wiedergewinnung ihrer Gesundheit leisten möchten
  • die Offenheit haben selbst dazu beitragen, ihre Stresssymptome rechtzeitig zu erkennen

Der MBSR Kurs kann
  

  • eine sinnvolle Ergänzung zur medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung sein

 

  • unabhägig von Alter und körperlichem Zustand sowie ohne Vorkenntnisse durchgeführt warden

 


Gut zu wissen:

 

  • MBSR kann eine allenfalls notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung NICHT ersetzen.

 

  • Eine Teilnahme am Kurs muss mit dem behandelnden Psychiater/ Psychologen oder der Psychiaterin/ Psychologin abgesprochen werden.

 

  • Der Kurs vermittelt eine Methode zur Selbsthilfe und ist daher keine Gruppentherapie oder Selbsthilfegruppe

 

  • Das Prinzip der Achtsamkeit stammt ursprünglich aus dem Buddhismus

 

  • Das MBSR Programm ist religiös und weltanschaulich neutral

 

  • der Kurs wird mit 4- 8 Teilnehmer/ innen durchgeführt